Was sich HR-ManagerInnen

wünschen – Hrmony hat es

Digitalen Essensmarken 

machen Personalabteilungen 

wunschlos glücklich

Wir haben deutschlandweite mehrere hundert HR-ManagerInnen nach dem idealen Benefit befragt und die fünf wichtigsten Ansprüche zusammengefasst. Überzeugen Sie sich selbst, warum die Digitalen Essensmarken von Hrmony der perfekte Benefit für Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind!

Anspruch 1: Ein Benefit,

der für jeden Relevant ist

Die Digitalen Essensmarken sind für alle geeignet

HR-ManagerIn: „Ich suche nach zeitgemäßen Benefits, die die Chancen der Digitalisierung voll ausnutzen. Denn unser Unternehmen soll genauso innovativ und digital sein wie die Talente, die ich eingestellt habe oder nach denen ich auf der Suche bin.“

1. Die Digitalen Essensmarken sind ein Benefit, der für all Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen interessant ist. Denn: Jeder muss essen. Und dank des akzeptanzstellenfreien Systems kommt jeder Geschmack und jedes Ernährungsmodell auf seine Kosten.

2. Rund 650 Unternehmen aller Größen nutzen bereits die Digitalen Essensmarken, welche dort von bis zu 85 % der Mitarbeiter genutzt werden. Andere Benefits wie ein beispielsweise ein Dienstrad erreichen dabei häufig nur eine Durchdringung von weniger als 10 %.

3. Hrmony bestätigt jede Erstattung mit einer Nachricht auf dem Smartphone. Damit bekommen Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mehrmals im Monat eine positive Rückmeldung. Das ist echtes Employer-Branding, welches im Gegensatz zu einer Gehaltserhöhung nachhaltig im Gedächtnis bleibt.

Die Digitalen Essensmarken von Hrmony:
Einfach per Smartphone nutzbar

Jetzt Anfragen!

Bereits über 650 Kunden:

Exklusive Vorteile nur bei Hrmony®

100% Haftungsübernahme

Über 650 zufriedene Kunden 

Keine Kosten für Unternehmen

Dennis Ortmann 

CSO Hrmony  

Wir freuen uns von Ihnen zu hören! 

Erfahren Sie per E-Mail, wie Ihre Mitarbeiter von unseren Benefits profitieren. 

Jetzt Mitarbeiter motivieren und Steuern sparen.


Anspruch 2: 

ein moderner & digitaler Benefit 

Die Digitalen Essensmarken sind gelebte Digitalisierung

HR-ManagerIn: „Ich bin immer auf der Suche nach Benefits, die all unseren Mitarbeitern gleich zugutekommen. Denn Benefits wie beispielsweise ein Dienstwagen oder ein Dienstrad werden nicht von allen gebraucht oder genutzt.“

1. Mit den Digitalen Essensmarken wird die Digitalisierung spürbar und ganz konkret ins alltägliche Leben der MitarbeiterInnen integriert.

2. Durch die innovative App können die Digitalen Essensmarken überall eingelöst werden. Das alte System von Akzeptanzstellen ist damit genauso überholt wie das umständliche Austeilen von Essensmarken aus Papier.

3. Durch die Digitalisierung der Essensmarken reduziert sich Ihr Arbeitsaufwand erheblich. Hrmony integriert die Digitalen Essensmarken über Schnittstellen in die monatliche Gehaltsabrechnung. Damit haben Sie mehr Zeit für das Wichtigste: Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Exklusives Whitepaper:
10-Gründe für die Einführung Digitaler Benefits
in Ihrem Unternehmen

Anspruch 3: 

kostengünstig & steuerfrei!

Mit Digitalen Essensmarken sparen Sie echtes Geld

HR-ManagerIn: „Ich möchte meinem Mitarbeiter schnell Digitale Essensmarken anbieten.

Dafür hilft es, wenn diese Benefits möglich kostenneutral sind“

Mit den Digitalen Essensmarken haben Sie die Wahl zwischen zwei Anwendungsmodellen,
die Ihnen den für Ihre Zwecke jeweils höchsten Mehrwert bieten.

VARIANTE 1: Als Gehaltserhöhung


Dieses Modell bietet sich bei anstehenden Gehaltserhöhungen oder Vertragsgestaltungen an, für die Sie ein entsprechendes Budget zur Verfügung haben.

Sie investieren je Mitarbeiter oder Mitarbeiterin 97 € 

im Monat. Da die Digitalen Essensmarken noch vor Steuerabzug ausbezahlt werden, reduziert sich dieser Betrag für Ihre Mitarbeiter nicht mehr, er ist als Brutto-für-Netto zu behandeln.

Dies ergibt für Ihr Unternehmen folgenden Überschuss:

Kosten bei äquivalenter
Barlohnerhöhung: 211€

Netto-Effekt für Mitarbeiter: 97€


Mit Digitalen Essensmarken im Vergleich zu einer äquivalenten Barlohnerhöhung:  


Kosten für Essenszuschuss für Mitarbeiter: 97€

Netto-Effekt bei Mitarbeitern: 97€


Im Vergleich sparen Sie also bis zu 114€ bei gleichem Netto-Effekt bei Ihren MitarbeiterInnen. Bei 100 Mitarbeitern bedeutet dies eine jährliche Ersparnis von 11.400€.

VARIANTE  2: Kostenneutral als Gehaltsumwandlung


Dieses Modell bietet einen attraktiven Mitarbeiter-Benefit, mit dem Sie Ihre Arbeitgebermarke stärken 

und gleichzeitig einen Überschuss erwirtschaften.



Diese Variante kommt für all Ihre MitarbeiterInnen, auch im Falle einer kürzlich genehmigten Gehaltserhöhung, infrage. Denn da Sie einen Teil des Brutto-Gehalts in steuerfreie Essenszuschüsse umwandeln, müssen Sie kein zusätzliches Budget aufbringen

Dies ergibt für Ihr Unternehmen folgenden Überschuss:

Überschuss pro Mitarbeiter im Monat 24 €
Überschuss pro Mitarbeiter im Jahr 288 €


Während Sie Ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen folgenden Netto-Vorteil präsentieren können:

Netto-Vorteil pro Monat 63 €
Überschuss pro Mitarbeiter im Jahr 756 €


In einem Unternehmen mit 100 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen bedeutet dies eine jährliche Ersparnis von 75.600 €.

Anspruch 4:
So wenig Aufwand wie möglich!

Hrmony: Wir nehmen Ihnen die Arbeit ab

HR-ManagerIn: „Ich möchte mich haupsächlich um meine Mitarbeiter und deren Belange kümmern. Deshalb brauche ich eine reibungslose und unkomplizierte Einführung eines neuen Benefits in meinem Unternehmen.“

1. Sie erhalten von uns alle notwendigen Unterlagen, die zur Einführung benötigt werden.

2. Außerdem übernehmen wir die komplette Kommunikation und den Support Ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

3. Hrmony prüft jeden Beleg und übermittelt monatlich die Auszahlungsdatei an Ihre Gehaltsabrechnung. So entsteht weder ein Aufwand beim Prüfen der Belege noch bei der Erstattung an ihre Mitarbeiter.

Anspruch 5: 

100% Tax Compliance 

Essenszuschüsse: Seit über 60 Jahren ein etabliertes Instrument um Mitarbeiter zu binden

HR-ManagerIn: „Es ist mir wichtig, die rechtlichen Grundlagen genau zu verstehen. Schließlich will ich in der Lage sein, diese fachkundig bei Rückfragen meiner Kollegen wiederzugeben.“

1. Steuerfrei bezuschusste Essensmarken gibt es in Deutschland schon seit über 60 Jahren. Sie sind im Einkommenssteuergesetz (EStG) gesetzlich verankert und in unzähliger Fachliteratur ausführlich dokumentiert. Über 1,5 Millionen Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen nutzen diese Zuschüsse deutschlandweit.


2. Neben den Essensmarken gibt es 18 weitere steuerfreie oder steuerbegünstigte Benefits die zusätzlich und gleichzeitig im Unternehmen eingesetzt werden können. Das sind z.B. die betriebliche Altersvorsorge oder Tankgutscheine (auch von Hrmony verfügbar). In unserem Benefit-Report 2020 erfahren Sie alles über die möglichen Benefit-Bausteine. Sprechen Sie uns dazu gerne an!


3. Hrmony ist stolz darauf, mittlerweile mehr als 650 Unternehmen betreuen zu dürfen. Sprechen Sie uns also gern auf Referenzen an.


Datenschutz    |    Impressum 

Hrmony GmbH